Reinigung · Dampfbügelstation Bügeleisen · 2016-11-09 · Perry Yarnold

Fallen im Haushalt regelmäßig größere Mengen an Bügelwäsche an, die sich zudem aus recht unterschiedlichen Stoffen zusammensetzten, sollte die Anschaffung einer Bügelstation in Erwägung gezogen werden. Aufgrund der höheren Dampfproduktion lässt sich mit ihnen teilweise viel Zeit einsparen, außerdem können sie flexibler eingesetzt werden als ein herkömmliches Bügeleisen.

Auswahlkriterien

Die Auswahlkriterien für Dampfbügelstationen entscheiden sich nach der Qualität und Verarbeitung des Gerätes. Sinn und Zweck der Station ist es schließlich, die Bügelarbeit zu erleichtern. Große Wasserbehälter sorgen für ungetrübten Bügelspaß, denn es muss nicht ständig nachgefüllt werden. Der wasserführende Schlauch sollte lang, beweglich und flexibel sein, keinesfalls darf er während der Arbeit in der Wäsche hängen. Das Bügeleisen an sich definiert sich über Ergonomie und Bügelsohle. Eine angenehme Form, die gut in der Hand liegt und sich kompakt zeigt, ist zu bevorzugen. Kratzfeste Bügelsohlen, die unempfindlich und gleichzeitig sanft zur Wäsche sind, zeichnen ein gutes Gerät aus.

Welche Vorteile bietet eine Dampfbügelstation?

Positiv fällt vor allem die starke Leistung der Dampfbügelstation auf: Pro Minute gibt sie etwa dreimal so viel Dampf ab, wie ein klassisches Dampfbügeleisen. Die hohe Menge feuchter Hitze bewirkt ein schnelles und starkes Aufquellen der Fasern. In der Folge lassen sich diese wesentlich leichter formen. In Kombination mit hohem Druck, mit dem eine Dampfbügelstation arbeitet, kann der Bügelaufwand um bis zu 50 % reduziert werden.

Oftmals reicht es nämlich schon aus, nur eine Seite des Wäschestücks zu bügeln, selbst bei mehreren Lagen werden die Textilien zuverlässig von ihren Falten befreit.

Ein weiterer Vorteil der Dampfbügelstation ist das Fassungsvermögen des Wassertanks. Da sich in ihm wesentlich größere Mengen Wasser speichern lassen als in den Reservoirs herkömmlicher Dampfbügeleisen, kann damit mehr als drei Stunden lang gebügelt werden, ohne ein einziges Mal nachfüllen zu müssen. Dementsprechend können auch größere Wäscheaufkommen ohne störende Unterbrechung abgearbeitet werden.